Obmann:
Alexander Alscher, MA
Kreuzgasse 10/2
6020 Innsbruck
Österreich

T 0664 l 9692978
alexander @ impropool.at


 

Kassierin: Rebekka Forcher

 
Schriftführerin: Viktoria Ciacomelli

 

  • Alexander Alscher: Gründer und Obmann des Theatervereins IMPROPOOL
  • selbstständiger Unternehmensberater, Referent und Trainer im Bereich Logistik und Transport
  • Dipl. Erwachsenenbildner in den Bereichen Mitarbeiterschulungen, Lehrlingsausbildung (Lehrlinge und Ausbildner_innen) und operative Führungskräfte
  • Masterstudium Bildungsmanagement an der Donauuniversität Krems
  • systemischer Coach (Personen und Organisationen)
  • Clownausbildung bei Lorenz Wanda und Tanja Reinalter
  • Schauspielausbildung am Institut für Theater, Persönlichkeitsbildung und Kommunikation (Westbahntheater)
  • Lehrgang für Spielleiterinnen und Spielleiter im Kinder- und Jugendtheater
  • diverse Fortbildungen im Theaterbereich u.a. am Grillhof
  • Improtheateraus- und -weiterbildungen in Innsbruck, Wien, Zürich, Basel u.a. bei andundpfirsich und Doug Nunn
  • Schauspieler und Spielleiter bei Impropool, Bogentheater, Grenzenlos und den Innsbrucker Ritterspielen

 

Der Fachbereich

Improvisationstheater ist eine Form des Theaters, bei der aus dem Stehgreif Szenen erschaffen werden, ohne zuvor eingeübter Dialoge oder einer geprobten Inszenierung. Das Publikum wird dazu eingeladen ins Geschehen einzugreifen und durch Impulse die Geschichten nach Belieben mitzugestalten. Die DarstellerInnen werden sich dabei ausschließlich von ihrer Intuition leiten lassen und sich spontan auf Situationen einlassen, ohne zu wissen, wohin die Reise geht.

 

Ziele:

  • Improtheater in ganz Tirol bekannter und populärer zu machen
  • die aktuell bestehenden Schauspieler und Gruppen zu vernetzen
  • die Bildung neuer Gruppen zu fördern und diese zu unterstützen
  • Weiterbildungen in dem Bereich anzubieten und zu organisieren
  • in absehbarer Zeit ein Improfestival in Tirol auf die Beine zu stellen

 

Improvisationstheater.....hallt es dieser Tage durch Tirols Täler und ein durchwegs positives Echo kommt zurück!

Da wurde auch gleich ein neuer Verein in Innsbruck geboren: IMPROPOOL

In kürzester Zeit wurde eine Truppe impro-begeisterter Spieler und Spielerinnen zusammengestellt. Aus verschiedensten Altersgruppen und aus unterschiedlichen Gegenden kommen Impropools Reservisten und sind von Aufführung zu Aufführung in unterschiedlicher Kombination zu sehen, vereint durch die Liebe zum (Improvisations-)Theater.

Nicht nur buchbare Aufführungen sind hier Programm, nein Impropool ist vielseitig aufgestellt. Das Angebot erstreckt sich von Workshops, über Aus- und Weiterbildungen bis hin zum Vernetzungsangebot für alle Liebehaber dieser Theaterform.