FrauenART präsentiert Kabarett, Improvisationstheater und Musik

 

Nach dem thematisch sehr anspruchsvollen Theaterstück "Der Richtsaal", das FrauenART im letzten Herbst auf die Bühne brachte, präsentiert die Gruppe rund um Roswitha Selinger nun Beschwingtes und Humoristisches - einmal als Abendveranstaltung am Samstag, den 21. Mai, und als Matinée am Sonntagvormittag, wobei das Programm an beiden Tagen variiert.

Es ist auf jeden Fall ein "Kuddelmuddel" der besonderen Art - eine Mischung aus Kabarett, Improvisationstheater und der Musik von Giulio Bovio. Für humoristische Einlagen sorgen der Obmann der Osttiroler Theatervereine Thomas Widemair, der erst vor Kurzem mit seinem ebenfalls sehr ernsten Theaterstück "Nummer 2034"  in Dölsach auf der Bühne stand, und sein Theaterkollege Hannes Fojan, die gemeinsam als "Lachwurzn" Gustostückerln großer Kabarettisten wie Karl Farkas, Ernst Waldbrunn, Michael Niavarani oder Viktor Gernot widergeben.

 

FrauenART selbst wird repräsentiert von Silvia Ebner und Dorothea Birnbichler, einer Exilosttirolerin, die aus wirtschaftlichen Gründen schon vor Jahren nach München auswanderte und dort in ihren Kreisen unter diesem Namen bestens bekannt ist. Sie sprechen in den Ausschnitten aus ihrem Kabarettprogramm "Es ist komplex!" über die persönlichkeitsverändernden Auswirkungen des großen Kuddelmuddels im Außen und Innen, Großstadtmütter, die Erfahrungen einer Sennerin im letzten Vierteljahrhundert und die Gefahren des Älterwerdens, wenn die Jugend schon weg, aber der Prosecco noch da ist.

 

"Improvisationstheater" hallt es dieser Tage durch Tirols Täler und ein durchwegs positives Echo kommt zurück, denn eine Truppe begeisterter Spieler und Spielerinnen, die gemeinsam als IMPROPOOL auftreten, versteht es blendend, aus dem Stegreif Szenen zu erschaffen, die ohne zuvor eingeübte Dialoge oder eine geprobte Inszenierung auskommen. Das Publikum wird dabei eingeladen, immer wieder ins Geschehen einzugreifen und durch Impulse die Geschichte mitzugestalten. Die Darsteller lassen sich somit ausschließlich von ihrer Intuition leiten und müssen sich deshalb jedes Mal aufs Neue spontan auf Situationen einlassen, ohne zu wissen wohin die Reise geht oder wo sie endet.

Vom Theaternetzwerk Tirol unterstützt, werden diese beiden an- und aufregenden, phantasie- und lustvollen Veranstaltungen,wiederum im Kulturhaus sinnron in Dölsach stattfinden.

 

SA 21.5.2022 Abendveranstaltung    20 Uhr

SO 22.5.2022 Matinée                     10 Uhr

 

Eintritt: 10 Uhr

Kein Kartenvorverkauf

Kassa ist eine Stunde vor Beginn geöffnet

 

Kulturhaus sinnron, Dölsach, Am Land 4 (direkt an der B 100)